Umberto Echo

Seit nun schon knapp 20 Jahren produziert und veredelt Umberto Echo allerlei Dub und Artverwandtes, für die werten Jamaram, Dub Spencer & Trance Hill und Sara Lugo, sowie gar auch Seeed, Gentleman und Steel Pulse feat. Damian Marley. Als Soundspezialist an den Reglern hat er inzwischen über 1500 Konzerte auf dem Buckel und seine Alben auf Enja Records und Echo Beach tragen wunderbar klangvolle Namen wie „The Name Of The Dub“ und „Dub the World“. Nebst dem Live-Auftritt mit seiner experimental Dub und Breakbeat- Kombo AnalogBassCamp wird er beim AgratAmAgatha auch mit ordentlich Rub-A-Dub und Raggamuffin das Zelt zum Skanken bringen. Brap! Brap!

http://www.umbertoecho.com/
https://www.facebook.com/umbertoechomusic/