Der KUR e.V.

Angefangen hat‘s mit einem kleinen Freundeskreis, der mal was ausprobieren wollte: Vor 16 Jahren raufte sich ein Haufen dünnarmiger Abiturient*innen aus dem schönen Altmühltal zusammen und stelle ein Abi Open-Air der besonderen Art auf die Beine. Ahnen konnte damals noch keiner, dass dies der Startschuss für unser aller Lieblingsfestival sein sollte: das AgratAmAgatha.

Zusammen mit der Vision eines kleinen, unkommerziellen Festivals in traumhafter Badesee-Idylle, wurde auch der Verein geboren. Sieben Gründungsmitglieder*innen einigten sich auf den Namen Kultureller Untergrund Riedenburg e. V. – benannt nach dem Gefühl, eine Underground-Bewegung gegen die großen Machenschaften der Musikindustrie zu sein und dem Ort, zu dem der St. Agathasee gehört. Der KUR e.V. war von Beginn an ein gemeinnütziger Verein, der mit seinem Non-Profit Festival zur Jugendkultur- und Musikförderung in der Region beitragen will. Unkommerziell und regional verankert ist er bis heute geblieben.

Genauso wie das AgratAmAgatha selbst, wuchs im Laufe der Zeit auch das Team: Es kamen Geschwister dazu, Freund*innen wurden einbezogen und die KUR-Mannschaft um Bekannte erweitert. Mittlerweile ist der Verein ein bunt gemischter Haufen Verrückter, der jedes Jahr wieder all sein Herzblut in dieses Festival steckt. Wirklich professionelle Erfahrung mit Festivalplanung hatte von den verplanten Grünschnäbeln früher keiner. Doch sie haben sich reingefuchst und unter ihren Freund*innen all die Spezialist*innen und Bastler*innen zusammengesammelt. Mittlerweile steckt hinter dem AgratAmAgatha eine riesige Menge Arbeit, die das ganze Jahr über gewuppt werden muss – und die Gratler*innen sind mittlerweile die Meister*innen der chaotischen Festivalplanung!

Auch wenn einige Helfer*innen mittlerweile über die Republik verstreut sind, ist das AAA für sie alle ein Stückchen Heimat geworden, das sie in der Region verankert. Für sie ist das Wochenende am Badesee eine Wohlfühloase, wie Weihnachten im Sommer, das Licht am Ende des Tunnels oder einfach nur: das fast schönste Wochenende im Jahr.